Sixty Sixty

musikalische Reise in die wilden 60er

von C. Littmann und M.Lingnau

 

   

Die Schlagerrevue mit Evergreens wie „Moonlight“, „Ich will 'nen Cowboy als Mann“ und „Pigalle“ erinnert an die wilden Sechziger.

 

Man badet die Hände in Palmolive und packt den Tiger in den Tank.

 

Die wilden Sechziger hatten Zucht und Ordnung, aber auch Anarchie.

 

Der deutschen Kleinbürgerfamilie Hesselbach stand Oswald Kolle und der freien Liebe gegenüber.

 

Fernsehshows wie "Was bin ich" oder "Der goldene Schuss" werden auf der Bühne wieder lebendig.

 

Es gibt ein Wiedersehen mit Dieter Thomas Heck, Lou van Burg, Wim Thoelke und vielen weiteren Persönlichkeiten aus dieser Zeit.

 

Mitwirkende

Uschi Barth

 

Iris Frey

 

Tanja Gehrig

 

Melissa Hagendorn

 

Luitgart Hutzler

 

Sandra Lackner

 

Cornelia Schüle

 

Lothar Gärtner

 

Michael Huber

 

Walter Lederer

 

Bernhard Neef

 

Samuel Röhm

Kostüm

Erika Pedde-Schiedt  

Licht-Technik

Wolfgang Döngi

Ton-Technik

Julian Pöhler, Horst Huth, Elvira Haller

musikalische Leitung

Tanja Gehrig

Regie, Textbearbeitung

 

Uschi Barth

Kritik der Rhein-Neckar-Zeitung vom 24. 01. 2011